Evangelische Gebete - Gauting

Dr. Günter Riedner, Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Christuskirche in Gauting

Gebet vor dem Todesmarsch-Mahnmal in Gauting

Herr, gedenke doch der Namen derer,
die gestorben sind,
und vergiss nicht, wie sie kamen:
Schritt vor Schritt, im Gegenwind,
übers Feld der langen Leiden,
durchs Gehölz der Einsamkeit,
sehnlich immer hoffend,
ihnen sei ein Vaterhaus bereit.

Herr, gedenke, wie sie lauschen,
wie sie im Verlies der nacht
Rufe mit der Leere tauschen,
ohne Anwalt, ohne Macht.
Du kannst in Gesichtern lesen:
Narben, Runzeln, bis ins Grab
schuldzerissne Menschenwesen.
Wisch doch Schuld und Tränen ab.

Lass die Toten mit dir leben,
nimm sie auf ins Paradies.
Herr, gedenke ihrer Namen.
Wenn Du richtest, sprich sie los.
Decke alle ihre Schmerzen,
birg ihr Haupt in Deinen Schoß.

Ach Gott, Du Liebhaber des Lebens,
Du Grund und Ziel und Sinn der Welt,
erleuchte unsere Welt mit Glaube und Liebe und Hoffnung,
und mach uns zu Deinen Lichtern in dieser Welt,
dass andere durch uns gewärmt und gestärkt werden.

Wir bitten um Kraft für die Liebe, um Kraft für Erbarmen,
um Kraft für Vergeben und Vergebung-Erbitten.
Wir bitten um Klarheit im Glauben,
um diese Gewissheit, getragen zu werden und tragen zu können.

Ach Gott, mütterlicher, väterlicher Grund,
Du hast uns fähig gemacht, mit Sehnsucht und Hoffnung und Gewissen zu leben.
Du hast uns berührt in unserer Seele.
Wir bitten Dich, öffne unsere Seelen, dass wir wieder Deine Sprache sprechen,
Deine Bilder träumen, Deine Verbundenheit leben,
Deine Hoffnung gestalten.

Ach Gott, wir wollen wahrnehmen alle Spuren von Himmel in unserem Leben,
dass wir einander Engel werden und Gefährten der Freude.
Wir bitten für alle, die in unermüdlicher Intensität das Werk der Versöhnung betreiben.
Wir bitten für die Menschen, die Stacheln aus den Seelen ziehen.

Für uns alle bitten wir mit den Worten Jesu:
Vater unser im Himmel. Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsre Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.