1. Mai 2010 - Würmtaler Gedenkzug - 65 Jahre Todesmarsch von Dachau

Überlebende des KZ Kaufering nehmen am Gedenkzug teil - Zwi Katz spricht in Schulen

Vor genau 65 Jahren, am 26. und 27. April 1945, wurden Tausende von Häftlingen der KZ-Lager von Dachau, Allach und Kaufering durch das Würmtal getrieben, vorbei an den heutigen Gedenkorten, an denen die Gemeinden Gräfelfing, Planegg, Krailling und Gauting sowie die Münchner Stadtteile Allach, Obermenzing und Pasing Mahnmale zur Erinnerung an diese Todesmärsche errichtet haben. Seit 13 Jahren veranstalten wir alljährlich den Würmtaler Gedenkzug - unter dem Motto: "Denkmale lebendig machen".

Diesen "Marsch der Erinnerung" organisieren wir mit der Schülermitverwaltung und der Schülerschaft des Feodor-Lynen-Gymnasiums, des Kurt-Huber-Gymnasiums, des Otto-von-Taube-Gymnasiums und des Karlsgymnasiums - getreu unserem Motto: "Den Stab der Erinnerung an die Jugend weitergeben."

  • Pasing Mahnmal - Bahnhof-Platz - 11.30 Uhr
  • Lochham - Pasinger Str. 94 (Parkplatz "ProMarkt") - 13.00 Uhr
  • Gräfelfing Mahnmal - Friedhof - 13.30 Uhr
  • Planegg Mahnmal - Pasinger-/Germeringer Str. - 14.45 Uhr
  • Krailling Mahnmal - Gautinger Straße - 15.45 Uhr
  • Stockdorf - Baierplatz - 16.45 Uhr
  • Gauting Mahnmal - Friedhof - 17.15 Uhr
  • Rathausplatz - Ende gegen - 18.15 Uhr

Ein Pendelbus bringt Teilnehmer in die genannten Orte zurück.

Zwi Katz, Überlebender des Todesmarsches von Kaufering und Dachau, spricht anlässlich des 65. Jahrestages seiner Befreiung zu Schülern:

  • Dienstag, 27. April 2010, 11.30 Uhr, Feodor-Lynen-Gymnasium, Planegg, Feodor-Lynen-Str. 2
  • Mittwoch, 28. April 2010, 9.45 Uhr, Karlsgymnasium, München-Pasing, Am Stadtpark 21

Fotos vom Gedenkzug 2010

{gallery}img/2010/gedenkzug{/gallery}