Besuchsprogramm für die Kauferinger Gedenkwoche 2012

Besuchsprogramm für die Gedenkwoche des Marktes Kaufering und des Vereins Gedenken in Kaufering e. V. im April/Mai 2012 zu Ehren aller ehemaligen KZ-Häftlinge

Am 27. April 2011 war der 66. Jahrestag der Befreiung der KZ-Lager Kaufering. In diese Lager sind von Juni 1944 bis zum Kriegsende rund 30.000 KZ-Häftlinge gebracht worden, von denen bis zu 20.000 diese "kalten Krematorien" nach der NS-Vorgabe "Vernichtung durch Arbeit" nicht überlebt haben.

In Erinnerung an diese Befreiung hat der Markt Kaufering 2011 einundzwanzig Überlebende des ehemaligen Lagers III aus Israel und Deutschland mit Begleitpersonen nach Kaufering eingeladen.

In dieser unvergesslichen Woche im April/Mai 2011 war es einhellige Meinung, die Kontakte aufrecht zu erhalten und auch 2012 wieder Gäste einzuladen.

Mit dem nachstehenden Programm haben wir deshalb wieder Gäste und Angehörige aus dem Kreis der Überlebenden zu uns nach Kaufering eingeladen.

Sehr herzlich laden wir auch unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger ein, nach freier Wahl an den nachstehenden Veranstaltungen teilzunehmen. Näheres können Sie sehr gerne unter Tel. 08191/66410 im Rathaus bei Frau Hillebrand erfahren oder aktuell auf unserer Internetseite www.kaufering.de nachlesen. Bei Teilnahme an Fahrten bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.

  • Fr. 27.4. Flug – Ankunft – Begrüßung
  • Sa. 28.4. Würmtal: Gedenken an den "Todesmarsch von Dachau"
  • So. 29.4. Dachau: Befreiungsfeier in der KZ-Gedenkstätte
  • Mo. 30.4. Jüdisches Zentrum Augsburg – Stadtbummel in Augsburg
  • Di. 1.5. Friedhöfe – Türkheim – Bad Wörishofen
  • Mi. 2.5. Begegnungen und Besichtigungen in Kaufering und Umgebung
  • Do. 3.5. Begegnungen von Kauferinger Schülern mit Überlebenden – Abschiedsabend
  • Fr. 4.5. Abfahrt und Abschied

28. April 2012 - Würmtal: Gedenkzug "Todesmarsch von Dachau"- mit Überlebenden der Kauferinger Lager

Würmtaler Bürger mit israelischen und russischen Überlebenden

Am 26. und 27. April 1945 wurden Tausende von Häftlingen des KZ-Dachau und seiner Außenlager Allach und Kaufering in drei Todesmärschen durch das Würmtal getrieben. An diesem Leidensweg errichteten die Gemeinden Gauting, Gräfelfing Krailling und Planegg Mahnmale zur Erinnerung an diese Nazi-Verbrechen in den letzten Tagen des 2. Weltkrieges.

Seit 15 Jahren veranstalten wir den Würmtaler Gedenkzug unter den Mottos:

„Denkmale lebendig machen“

„Den Stab der Erinnerung an die Jugend weitergeben.“

Deshalb organisieren wir diesen „Marsch der Erinnerung“ mit Schülern des Feodor-Lynen-Gymnasiums, des Kurt-Huber-Gymnasiums, des Otto-von-Taube-Gymnasi-ums und anderen Schulen.

Samstag, 28. April 2012

Lochham Pasinger Str. 94 (Parkplatz "ProMarkt") 13.00 Uhr
Gräfelfing Mahnmal - Friedhof 13.30 Uhr
Planegg Mahnmal - Pasinger- / Germinger Str. 14.45 Uhr
Krailling Mahnmal - Gautinger Straße 15.45 Uhr
Stockdorf Baierplatz 16.45 Uhr
Gauting Mahnmal - Friedhof 17.00 Uhr
Rathausplatz - Ende gegen 18.00 Uhr

Ein Pendelbus bringt Teilnehmer in die genannten Orte zurück.

Wie in den letzten Jahren empfangen wir israelische Gäste der Gedenkwoche Kauferings: Überlebende der Todesmärsche mit Söhnen, Töchtern und Enkeln sowie Bürger und Bürgermeister dieses Orts des Leidens von über 20.000 jüdischen Häftlingen. Viele von ihnen wurden über Dachau und durch das Würmtal in Richtung Alpen getrieben.