Fragebogen an Überlebende zum Marsch

Jaakob Simon -1924. Haeftling 18117 in Birkenau-Zigeunerlager

Von Birkenau nach Kaufering1 Juli 1944
Nach Lager 4 als Muselmann Maertz 1945?
Von dort mit einem Transport nach Dachau -eingelistet als Haeftling 48648
Von dort irgendwo im April 1945 mit andern 1000 Muselmaenner mit der Bahn auf Transport. (Angeblich erster Transport von Dachau).
Nach 3 stundiger Fahrt Luftangriff - weiter Zufuss durch Gauting 10 Tage bis Mittenwald an einer Anhoehe neben einem Fluss (Isar?)
Nach Verstaerkung durch Soldaten aus der Jaegerkaserne warden die noch lebenden 158 vor einem Maschinengewhr gestellt. Nach entschiedenem Protest der weiblichen Begleiterinn des Offiziers laest er sie liegen und verschwindet. Die Soldaten setzen sich auch ab. Geschieht am 1 May 1945
Verliert Bewustsein. Aufgewacht in einem Lazaret in Garmisch zwischen verwundeten deutschen Soldaten. Vor angst verlaest ohne sich zu melden und wird als gestorben registriert. Kommt in Sammelpunkt Alpenjaeger Kaserne in Mittenwald. Von dort nach D.P Feldafing. Als Lungenkranker im Hospital Gauting. Nach Palaestina mit dem unlegalen Schiff "Ecksodus" u.s.w.

Schul Abraham Von Birkenau nach Kaufering Lager 11.

Am 24 April 1945 zufuss durch Fuerstenfeldbruck, nach Luftangriff ins Lager Allach. Am 27 April Fussmarsch nach Tirol bis Fremdarbeiter Lager in Buchberg- Geretsried.
Dort Befreit nach ankommen der Amerikaner am 1 May 1945

Soly Ganor vom Ghetto Kaunas nach Lager 10 Kaufering, Juli 1944

Am 24 April Fussmarsch geradeaus vom Lager durch Fuerst. nach Dachau,
Dann weiter durch Wolfratshausen, Koenigsdorf, Kirchbichl? Weg endet in Bad-Toelz gegenueber der grosser Kaserne.von dort links bis Waakirchen.

Eidelman Mosche 1927. Vom Gh.Kaunas nach Kauf. 1 spaeter Lager 4

Am 28 oder 29 April, wer gehen konnte bis zu den gleisen, mit Personenzug(!) bis unweit Dachau. Luftangriff und Zufuss ins Kz Dachau, dort befreit 30 April.